Prozesscontrolling

Übergreifendes Prozesscontrolling – nahtloser Datenfluss in der gesamten Prozesskette

Ständig steigende Qualitätsmaßstäbe, Termin- und Kostendruck erfordern das Ausschöpfen vorhandener Optimierungspotentiale. Kurze Produktlebenszyklen verbunden mit steigenden Haftungsrisiken unterstreichen diese Forderung. Die Umsetzung von Prozessoptimierungen verlangen höchstes organisatorisches Detailwissen.

UBj garantiert im Gegensatz zu vielen anderen Beratungsunternehmen Lösungen mit hohem technischem Know-how und deren direkte praxisorientierte Umsetzung. Basis bildet die langjährige Anwendungserfahrung in der industriellen Fertigung.

UBj – Beratung vom Praktiker für die Praxis

Übergeordnete Systemeinführungen sind Pflichtaufgaben, die in der Regel mit gängigen Standardkomponenten realisiert werden können. Die Kür, und hier liegen oft die Feinheiten, besteht in der individuellen Anpassung an laufende Produktionsprozesse – unterhalb großer Systeme sowie unterschiedlicher Subsystemen.

UBj beleuchtet den gesamten organisatorischen und informationstechnischen Prozess entlang der Wertschöpfungskette in Ihrem Unternehmen. Dabei steht die Vermeidung von Schwachstellen im Mittelpunkt. Der praxisbezogene Fragenkatalog beginnt daher bei Themen wie:

  • Ist der Informations-, Daten- und Materialfluss optimiert?
  • Führt die Ablauforganisation innerhalb der Fertigung zu optimaler Auslastung und hoher Produktivität?
  • Werden Qualitätsstandards zeitgemäß geprüft?
  • Wie sieht die Lagerhaltung in Ihrem Unternehmen aus?
  • Bestehen qualifizierte Arbeitsplatzbeschreibungen?
  • Ist die Qualifizierung auf dem erforderlichen Niveau?
Impressum